Medizin- und Gerätetechnik

Medizin- und Gerätetechnik

In der Medizintechnik nehmen Steckverbinder eine besondere Schlüsselrolle ein. Als Schnittstelle zwischen Mensch und Gerät müssen sie den Anforderungen höchst anspruchsvoller und oft lebenskritischer medizinischer Anwendungen standhalten. 

Die Zuverlässigkeit der Apparaturen steht dabei zum Schutz der Patienten an erster Stelle. Hierbei ist die Kombination zwischen Flexibilität und Präzision das Non-Plus-Ultra. Optimale Passgenauigkeit auch beim Einsatz von Sonderfasern, geringe Toleranzen durch hochpräzise Fertigungstechnik, Verwendung spezieller Materialien sowie Sonderbohrungen jeglicher Art und Größe zur Adaption an die geforderte Faser stellen hier die Herausforderungen an den Steckverbinder.

Die Fähigkeit kundenspezifische Designs bei optimalen technischen Werten zeitnah zu entwickeln und sowohl in kleinen wie in großen Stückzahlen zu fertigen, trennt auch hier die Spreu vom Weizen und entscheidet über eine tragfähige Partnerschaft zwischen Hersteller und Kunde.